Schadenfall Netzgalerie Travisasch, Valsertal
Im Winter musste die Galerie unter hoher Gefährdung von Schnee entlastet werden damit eine Bafahrbarkeit möglich war

Oberhalb von Munt war die Strasse zum Weiler Travisasch entlang einer steilen Felsböschung mit einer Netzgalerie geschützt. Diese war den Beanspruchungen von Schneerutschen und Steinschlag nicht gewachsen und wurde jährlich beschädigt. Geologische Abklärungen zeigten, dass für die auftretenden Gefährdungsbilder das vorliegende, elastische System ungeeignet war und nur eine konventionelle Galerie oder ein unterschnittener Felsabtrag mit einem massiven, talseitig auskragenden Dach die Strasse über den Winter ohne Unterbrechungen offen halten kann (Auftraggeber Amt für Landwirtschaft und Geoinformation).